Maschinistenlehrgang 2015 – Fahrzeuge, Pumpen, Aggregate…

… bestimmen das Bild der Feuerwehr. Sie müssen richtig und sicher bedient werden. Das war das Ausbildungsziel des diesjährigen Maschinistenlehrgangs des Landkreises Würzburg, Abschnitt Mitte.
Dieser fand innerhalb von 4 Wochen statt und umfasste insgesamt ca. 35 Stunden. Der Lehrgang wurde ausschließlich in der Freizeit der Feuerwehrleute absolviert.
Die Ausbildung bestand zu einem Großteil aus Theorieunterricht, der im Feuerwehrzentrum Klingholz abgehalten wurde. Die praktische Ausbildung erfolgte an den Samstagen. Zum einen am Main in Eibelstadt, an dem verschiedene eingebaute Pumpen sowie Tagkraftspritzen erklärt und bedient wurden. An einem weiteren Samstag übte man das Tiefsaugen aus 8 Metern Höhe an der Staustufe in Erlabrunn und erprobte das Ausrechnen zum Setzen von Pumpen bei langen Schlauchstrecken (Wasserförderung).
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Maschinistenlehrgangs erhielten zur bestandenen schriftlichen Prüfung von Lehrgangsleiter Lothar Balling und KBR Heinz Geißler ihr Zeugnis.

Damit stehen der Feuerwehr Ochsenfurt wieder sechs gut ausgebildete Maschinisten zur Verfügung, freut sich Kommandant Andreas Henig und bedankt sich für die große Bereitschaft zur Teilnahme an Lehrgängen.

Maschinistenlehrgang

Im Bild zu sehen (von links): T. Himmel, G. Sußner, R. Heid, B. Varm, A. Zepkov, I. Öder

Bild und Text: FF Ochsenfurt