Gefahrgutunfall Winterhausen

Datum: 12. Dezember 2015 
Alarmzeit: 11:07 Uhr 
Art: Techn. Hilfeleistung  
Einsatzort: Bahnhof, Winterhausen 
Fahrzeuge: Bericht  


Einsatzbericht:

Am Samstag, 12. Dezember 2015 um 11.02 Uhr wurden die Gefahrgutkomponenten (10/1, 61/1, 48/1 mit Gasmesskoffer und P250 Löscher) der freiwilligen Feuerwehr Stadt Ochsenfurt zu einem „Gefahrstoffaustritt“ am Bahnhof in Winterhausen alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass tiefkalt verflüssigtes Argon aus einem Tankwaggon entwich.

Durch Absprache der Landkreisführung mit der Bahnpolizei und dem Notfallmanager der Deutschen Bahn sowie der Verlade Firma wurde durch den Kommandant A. Henig der FF Ochsenfurt, der sachkundig geschult im Bereich tiefkalt verflüssigter Gase ist, der Druck über das Druckentlastungsventil bis in den Normalbereich kontrolliert abgelassen.

Während des Vorgangs wurde weiträumig abgesperrt und die Umgebung mit Gasmessgeräten permanent durch 2 PA-Trupps kontrolliert.

Nach insgesamt 4 Stunden konnte die Einsatzstelle an den Notfallmanager der DB übergeben werden, der Zug konnte weiterfahren und die FF Ochsenfurt wieder ins Feuerwehrgerätehaus einrücken.